ReCSS – Reload your CSS

Benjamin Hofmann Datum: 22. August 2012
Autor: Benjamin Hofmann


Jeder kennt das Problem. Man ändert einen kleinen Style, bspw. ob der Text fett ist oder nicht und dann lädt man die Seite neu, um zu schauen wie es aussieht. Und dann wartet man. Lokal manchmal sogar ziemlich lang und das für die kleinste Anpassung.

Es gibt jedoch ein kleines Bookmarklet, um die Style-Entwicklung zu beschleunigen: ReCSS. Dieses kann man sich einfach in seine Bookmark-Leiste ziehen und nach einer Änderung am CSS benutzen. Das Skript entfernt dann die bestehenden (externen) Stylesheets und lädt die Dateien erneut mit einem Zufalls-Parameter, so dass sie nicht dem Browser-Caching zum Opfer fallen. Bei Inline-Styles kann das Skript logischerweise nichts ausrichten.

Kommentare

Selber kommentieren:






Weitere Beiträge zum Thema Technologie


JAX 2015 – Tag 1

Autor: Christian Göbel


Technologie


Dieses Jahr ging’s für mich zum ersten Mal nach Mainz zur JAX – der größten Java-Konferenz in Deutschland. Nach zwei Teilnahmen bei der WJAX in München, der kleinen Schwester der JAX, war ich natürlich gespannt, was in Mainz auf mich zukommen würde. Kontext und Schlüssel-Themen im Überblick Sebastian Meyen, Chefredakteur des Java-Magazins, eröffnete die Konferenz …


Beitrag lesen
24
APR
15

Neues vom IE, Spartan Browser und Facebook Video

Autor: Benjamin Hofmann


Technologie


Der Spartan-Browser kommt ja so langsam ins Rollen, also gibt’s Neuigkeiten, was das für den IE bedeuten wird: „Gerüchte über das Ende des Internet Explorer sind stark übertrieben“, hält Microsoft zwar dagegen. Tatsächlich erneuerte dieser Post aber nur das Bekenntnis, den Internet Explorer für Firmenkunden am Leben zu erhalten“ Microsoft arbeitet seit einiger Zeit mit …


Beitrag lesen
26
MRZ
15

PHP Locale Setting für Windows

Autor: Stefan Oswald


Technologie


Um deutsche Locales unter PHP auf einem Linux-System zu verwenden, setzt man einfach die gewünschte Locale-Einstellung (z.B. LC_TIME) auf de_DE.utf8, und in der Regel passt das dann. Zur Not kann man sich mit dem Kommandozeilen-Parameter locale -a auch einfach die verfügbaren Locales ausgeben lassen und weiß dann Bescheid. Falls die benötigte Locale nicht installiert ist, …


Beitrag lesen
16
DEZ
11

Follow-up zu Vortrag beim imx.Camp – „Technologie-Umstellung bei Twitter“

Autor: Christian Göbel


Technologie


Wie mir gerade bewusst wird, muss ich eine Aussage aus meinem Vortrag beim imx.Camp korrigieren: Twitter ist nicht bei der US-Präsidentschaftswahl im Jahre 2008 in weiten Teilen von Ruby auf Scala (Java Virtual Machine) umgestiegen, sondern erst während der US-Wahlen im Jahre 2012. Wen’s interessiert, der kann die Hintergründe hier nachlesen: Twitter’s Shift from Ruby …


Beitrag lesen
22
OKT
15