Infrastructure as Code: Prolog

Datum: 27. März 2017
Autor: Bastian Schwarz


Da unsere Developer VM nun auch schon wieder einige Zeit auf dem Buckel hat habe ich mich die letzten Wochen viel mit dem Thema Virtualisierungsmanagement und Provisioning beschäftigt.

Mit was?!

Beides klingt hochtrabender als es tatsächlich ist. Letztendlich geht es dabei um 2 Themenbereiche:

  • Das Erstellen von virtuellen Umgebungen
  • Das Einrichten und Konfigurieren dieser Umgebungen

Das alles gab es bisher natürlich auch schon, allerdings mal mehr und mal weniger in Handarbeit. Das hat aber die üblichen Nachteile:

  • Langweilig, da immer wieder die gleiche Aufgabe
  • Updates und Weiterentwicklungen müssen manuell verteilt und eingespielt werden
  • Fehleranfälligkeit durch Abweichungen und „Vergessen“
  • Zeitaufwendig

Diese Abläufe können aber inzwischen sehr komfortabel automatisiert werden und werden auch zentral verwaltet. Diese Automatisierung besteht letztendlich wieder aus Code, der wie jeder andere Code bei uns zentral Verwaltet, wiederverwendet und getestet werden kann. Daher: Infrastructure as Code!

Und jetzt?!

Da das Thema nicht nur uns Entwickler betrifft, sondern auch unsere Server (sowohl die Kundenserver als auch unseren imxdev) und damit die Kunden/PMs habe ich eine kleine Artikelserie geplant, die das Thema vorstellt und hoffentlich auch für Nicht-Entwickler verständlich und interessant ist:

Teil 1: Historie, aktueller Stand und Probleme
Teil 2: Virtualisierungsmanagement – Ein frisches Betriebssytem in 5 Minuten
Teil 3: Provisioning – Wenn sich der Server selbst Konfiguriert
Teil 4: Zukunftsmusik – Anwendungsfälle bei infomax

Ich hoffe, dass ich die Serie noch diese Woche durch bekomme. Hängt natürlich etwas davon ab, wie das Wetter die nächsten Abende so wird. 😉

 

Kommentare

Selber kommentieren:






Weitere Beiträge zum Thema Technologie


Apple Touch Icons nutzen

Autor: Bastian Schwarz


Projekte // Technologie // User Experience & Design


Ich habe mal ein wenig recherchiert und möchte hier das Ergebnis mitteilen. Die Apple Touch Icons können generell benutzt werden um Apps oder Webseiten auf z.B. den Startbildschirm zu pinnen. Ist bei der Webseite dann ein solches Icon hinterlegt wird das „Lesezeichen“ mit ihm hinterlegt und man erhält so einen schönen Wiedererkennungswert. Generell sollten die …


Beitrag lesen
17.
Oktober
2012

fluidvids

Autor: Benjamin Hofmann


Technologie // User Experience & Design


Gestern kam nichts, dafür heute wieder: fluidvids. Eine sehr kleine Library, um Video-Integrationen ohne viel Aufwand responsiv zu gestalten. Warum ein Skript? Nun wird sich der ein oder andere wahrscheinlich fragen, warum folgendes Konstrukt nicht ausreicht: Ganz einfach deswegen, weil damit ein Seitenverhältnis von 16:9 vorgegeben ist und man ohne zusätzliche Klassen und eine irgendwie …


Beitrag lesen
28.
Sep.
2016

Netbeans 7.1patch1 released

Autor: Bastian Schwarz


Technologie


Gestern wurde Netbeans 7.4patch1 released in dem auch einige PHP Fixes mit drin sind. Näheres gibt es hier: https://netbeans.org/community/news/show/1602.html Das Auto-Namespacing geht leider immer noch nicht … Gruß Bastian


Beitrag lesen
26.
Nov.
2013

Recap Velocity Conference Amsterdam 2016

Autor: Robert Klauser


Technologie // Über den Tellerrand


Nach drei spannenden Tagen von 7. bis 9. November 2016 in Amsterdam bin ich mit vielen neuen und interessanten Eindrücken von der Konferenz zurückgekehrt, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Bei der Velocity Conference ging es um die Themen Web Performance in allen Facetten sowie DevOps als Prozess für den agilen und performanten Betrieb …


Beitrag lesen
11.
Nov.
2016