imx.Content Delivery API: Für jede Frage eine zielgerichtete Antwort

Datum: 22. Juni 2022
Autor*in: Christian Heindl


Das infomax-Datenmanagement-System imx.Platform wird für das touristische Datenmanagement in sehr unterschiedlichen Kontexten und mit verschiedenen Zielrichtungen verwendet. Meist werden nur einzelne Module der imx.Platform verwendet und je nach Anwendungsfall wird unser umfangreiches und flexibles Datenmodell der Module in unterschiedlicher Tiefe verwendet.

Je nach Kontext werden daher von Datennutzern (auf API-Ebene) sehr unterschiedliche Fragen an die imx.Platform gestellt. Bisher hat die imx.Platform stets mit der gleichen Antwortstruktur und -umfang geantwortet. Aber kann eine einheitliche Antwort auf alle möglichen Fragestellungen diese zufriedenstellend auflösen? Wir glauben nein.

Mit der neuen Content Delivery API der imx.Platform lösen wir dieses Dilemma auf: auf jede spezielle Frage (und deren Kontext) kann die imx.Platform nun eine für den Kontext zielgerichtete Antwort liefern. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Beim Design der neuen API war uns wichtig, diese performant, resilient und skalierbar zu gestalten. Mit einem cloud-nativen Ansatz ist es uns gelungen, diese Eigenschaften auch bei schwankenden Lastanforderungen und unterschiedlichsten API-Nutzertypen zu gewährleisten.

Dennoch kann die Schnittstelle – wie Sie es von uns gewohnt sind – sehr individuell angepasst und für Ihren Kontext erweitert werden. Auch können Sie mit der neuen API andere APIs über einen Endpunkt zusammen mit den Funktionalitäten der imx.Platform zur Verfügung stellen oder diese für Ihren Anwendungsfall miteinander verschneiden.

Technologisch basiert die neue API zur imx.Platform auf GraphQL – einer Open-Source Datenabfrage und -manipulationssprache, welche es erlaubt, sehr gezielte Anfragen und das gewünschte Antwortformat durch den API-Nutzer zu formulieren. Jede Anfrage erhält genau die Informationen als Antwort zurück, die im jeweiligen Kontext benötigt werden. Darauf aufbauend können fachlich APIs konstruiert werden – und nicht rein technisch getriebene Schnittstellen, wie sie häufig mit REST, HATEOAS oder einfach auch nur HTTP implementiert werden.

Sie wollen die neue API für Ihr Projekt nutzen? Sprechen Sie mit uns!


Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:


Kommentare

Selber kommentieren:






Weitere Beiträge zum Thema Technologie


imx.Search: der neue ad-hoc Index-Update-Service

Autor*in: Marc Kurzmann


Technologie


Bisher war es bei imx.Search so, dass Änderungen in den Contents aus den Produkten nur nach einer kompletten Neu-Indizierung im Index verfügbar waren – üblicherweise über Nacht. Was für einen reinen Volltext-Suchmaschineneinsatz von imx.Search vielleicht noch akzeptabel ist, wenn Suchbegriffe mit einem Tag Verspätung gefunden werden, so ist es bei der Verwendung als Filter-Suchmaschine, so …


Beitrag lesen
03
DEZ
14

Content Management Systeme – Vor- und Nachteile verschiedener Tools

Autor*in: Anton Straßer


infomax // Technologie


Welches CMS ist für welchen Anwendungsfall am besten geeignet und wo liegen Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme? Dieser Beitrag soll anhand dreier Systeme eine Annäherung an eine Antwort auf diese Frage liefern. Denn wie so oft heißt es: „Es kommt darauf an.“


Beitrag lesen
04
APR
22

kraken.io: Einfaches Web Interface zur Bild-Optimierung

Autor*in: Benjamin Hofmann


Technologie // User Experience & Design


Auch wenn wir inzwischen vermehrt skalierbare Iconfonts oder SVG-Grafiken einsetzen, so kommt es doch immer wieder vor, dass wir auch Rastergrafiken in den Formaten JPEG, GIF oder PNG im Layout einsetzen. Was wir aber allzu oft übersehen ist, dass man bei diesen einiges an Dateigröße sparen kann. Und das kommt inzwischen nicht nur denen zugute, …


Beitrag lesen
28
NOV
14

OpenX Fehlermeldung: File permissions

Autor*in: Stefan Oswald


Technologie


Manchmal beim Setup oder einer Migration des OpenX AdServers kann es zu dem lästigen Problem kommen, dass nach jedem Login eine Fehlermeldung kommt, die auf falsch Dateirechte hinweist. Entgegen der Fehlermeldung wurde jedoch kein Eintrag in die debug.log Datei geschrieben. Um den Fehler angezeigt zu bekommen, muss wiefolgt vorgegangen werden: Öffne Datei im OpenX Basis-Verzeichnis: …


Beitrag lesen
04
DEZ
13