Die Schindeln sind drauf.

Olga Ruhl Datum: 16. Oktober 2019
Autor: Olga Ruhl


Die Außenfassade des neuen Gebäudes wächst. In den letzten Tagen wurden die Lärchenholzschindeln angebracht und man muss schon sagen – das kann sich sehen lassen!

Außenfassade aus Lärchenholzschindeln

Warum sich Geschäftsführer und Bauherr Robert Klauser für diese Art der Außenfassade entschieden hat, liegt aber nicht nur an der Ästhetik der Holzschindeln. Als biologischer Baustoff repräsentieren die Holzschindeln einen wichtigen Leitsatz bei uns: Unterstützung biologischer und nachhaltiger Produkte. Sibirische Lärchenholzschindeln wurden bereits vor vielen Jahrhunderten zum Bauen genutzt und sind auch heute aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse (genau das Richtige hier in Bayern) eine gute Alternative zu anderen Wandbekleidungen. Zudem repräsentierten die Holzschindeln wichtige Markenwerte von infomax: Beständig- und Zuverlässigkeit. Das passt eben wie angegossen…oder ange-schindelt!

Kommentare

Selber kommentieren:






Weitere Beiträge zum Thema Bautagebuch