Die Schindeln sind drauf.

Avatar Datum: 16. Oktober 2019
Autor: Olga Ruhl


Die Außenfassade des neuen Gebäudes wächst. In den letzten Tagen wurden die Lärchenholzschindeln angebracht und man muss schon sagen – das kann sich sehen lassen!

Außenfassade aus Lärchenholzschindeln

Warum sich Geschäftsführer und Bauherr Robert Klauser für diese Art der Außenfassade entschieden hat, liegt aber nicht nur an der Ästhetik der Holzschindeln. Als biologischer Baustoff repräsentieren die Holzschindeln einen wichtigen Leitsatz bei uns: Unterstützung biologischer und nachhaltiger Produkte. Sibirische Lärchenholzschindeln wurden bereits vor vielen Jahrhunderten zum Bauen genutzt und sind auch heute aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse (genau das Richtige hier in Bayern) eine gute Alternative zu anderen Wandbekleidungen. Zudem repräsentierten die Holzschindeln wichtige Markenwerte von infomax: Beständig- und Zuverlässigkeit. Das passt eben wie angegossen…oder ange-schindelt!

Kommentare

Verena

– 12. September 2021 / 7:28

Das Ergebnis der Hauswand ist wirklich sehr beeindruckend. Für die Deckung unseres Daches des neuen Hauses haben wir beschlossen, ebenfalls Lärchenschindeln verwenden zu lassen. Unsere Hauptmotivation war tatsächlich der Umweltaspekt. Auf das Endergebnis sind wir schon sehr gespannt.

Selber kommentieren:






Weitere Beiträge zum Thema Bautagebuch


Vollendet.

Autor: Christine Pfleger


Bautagebuch // infomax


infomax Campus in Grassau
infomax Campus in Grassau

Endlich kehrt Leben im neuen Bürogebäude ein. Das Büro hat sich schon im Alltag bewährt, und innen sowie außen sind die Arbeiten abgeschlossen. Damit endet unser Bautagebuch.


Beitrag lesen
29
JUN
20

Auf der Zielgeraden.

Autor: Olga Ruhl


Bautagebuch


Aufbruchstimmung bei infomax! Noch einige letzte Handgriffe und das neue Gebäude ist bereit für den großen Umzug.


Beitrag lesen
11
MRZ
20