Become a Better Designer in 100 Days

Datum: 9. Mai 2023
Autor*in: Carina Kruse


Oder auch: Was ist eigentlich Daily UI?

DailyUI ist einfach ausgedrückt ein Service, der kostenfrei eine Art 100 Tage Challenge anbietet. Per E-Mail bekommt man dann verschiedene Aufgabenstellungen zugeschickt, um die darin enthaltenen kleinen bis größeren Design Herausforderungen zu meistern.

Diese Aufgaben kommen jeden Tag als eine Art Newsletter mit einem kleinen Beschreibungtext daher. Wie zum Beispiel diese hier:

…oder, oder oder 😉

Auf der Seite selbst wird damit geworben, dass sogar DesignerInnen von markenhaften Firmen wie Disney oder Netflix auf DailyUI zurückgreifen, um ab und an ihre kreative Ader herauszufordern.

Mehr verrät die Seite an sich tatsächlich auch nicht.

Und das braucht sie auch nicht. Denn im Kern geht es darum was James Hsu sagt;

Daily UI is awesome because it gives me an opportunity to flex my creative muscle without a whole lot of limitation.

James Hsu, UI Designer bei Disney

Einfach durch das Absolvieren verschiedener kleiner Herausforderungen seine Arbeitsweise immer wieder neu beleben.

Die Ergebnisse können dann folgendermaßen aussehen:

Die Designaufgabe in einem Prototypen zu verpacken ist natürlich auch nicht verboten.

Fazit:

Mir selbst hilft DailyUI immer wieder dabei, außerhalb des Alltagsgeschäftes mal etwas ganz neues auszuprobieren und mich vorallem inspirieren zu lassen. Etwas, was mir vielleicht sogar bei der Erstellung von künftigen Screendesigns helfen kann.

Manche Challenges wie „Erstelle ein Home Monitoring Board“ helfen mir auf dem ersten Blick zwar nicht viel beim Designen von Screens einer touristischen Website, allerdings hat auch diese Aufgabe seine Vorteile:

Denn in jeder Challenge gibt es Elemente, die auch in unseren Designs vorkommen könnten. Wie zum Beispiel Slider, Switches, Textfelder etc. So kann man einmal mehr „frischer umdenken“.  

Auf Dribbble (eine Art Instagram für DesignerInnen) und Twitter werden unter entsprechenden Hastags wie #dailyui017 die Ergebnisse geteilt. So kann sich kreativ ausgetauscht werden:

Außerdem…

Sehr positiv daran ist, dass man nicht gezwungen ist, jeden Tag eine Aufgabe abzuschließen (außer man setzt sich den Zeitraum ebenfalls als Challenge 😉 ). Denn die Mail bleibt so oder so im Postfach bestehen. Dadurch kann man sich immer neue Herausforderung hervorholen, wenn man sie gerade braucht.

Denn wie geht der Spruch so schön:

Man lernt nie aus.

Und gerade das ist einfach wahr. In unserer Kreativ-Branche sowieso nie 😉


Kommentare

Selber kommentieren:






Weitere Beiträge zum Thema Über den Tellerrand


<enki/>

Autor*in: Benjamin Hofmann


Technologie // Über den Tellerrand


Ich bin neulich über Enki, eine kleine interessante App für iPhone und Android gestolpert, die einem Entwickler zu bestimmten Themen täglich kleine Aufgaben gibt, die es zu lösen gilt. Das Ganze dient dazu in wenigen Minuten täglich etwas zusätzliches Wissen aufzubauen oder dieses zu vertiefen. Die App stellt sich wie ein typischer Fitness-Tracker da und …


Beitrag lesen
07
SEP
16

infomax und Vitalpin: Wir leben Alpen.

Autor*in: Christine Pfleger


infomax   //   Tourismus   //   Über den Tellerrand


Seit Oktober 2021 ist infomax Mitglied bei Vitalpin. Vitalpin bündelt die Interessen von Menschen und Unternehmen, die von und mit dem Tourismus im Alpenraum leben und setzt sich ein für eine nachhaltige Entwicklung, in der Wirtschaft und Natur im Gleichgewicht zueinander stehen.


Beitrag lesen
15
NOV
21

Out now: gråd extra, Ausgabe 4!

Autor*in: Christine Pfleger


infomax   //   Projekte   //   Strategie & Konzeption   //   Technologie   //   Tourismus   //   Über den Tellerrand   //   User Experience & Design


gråd extra - Das Magazin für e-Tourism | Ausgabe 4 | 2018 | Schwerpunkt "Ideen"
gråd extra - Das Magazin für e-Tourism | Ausgabe 4 | 2018 | Schwerpunkt "Ideen"

Es ist geschafft und wir sind sowas von stolz: Die vierte Ausgabe unseres Magazins gråd extra ist erschienen! Auf 78 Seiten haben wir uns ganz und gar dem Schwerpunkt „Ideen“ verschrieben.


Beitrag lesen
07
DEZ
18

Content Marketing: Der Redaktionsplan

Autor*in: Hannes Heigenhauser


Strategie & Konzeption // Tourismus // Über den Tellerrand


Kein Tool wird im Online Marketing so kontrovers diskutiert wie ein Redaktionsplan für den digitalen Content. Dabei reicht das Spektrum von „Das brauchen wir nicht, wir posten immer nur tagesaktuelle Inhalte“ bis zu „Wir halten uns zu 100% an den Plan und weichen nicht davon ab!“. Unser Autor berichtet aus seiner Zeit als Verantwortlicher des …


Beitrag lesen
25
MRZ
20